Startseite  |  Impressum  |  Sitemap  |  Datenschutz
Regionalplan
Druckversion
Begründung zu III. - Bevölkerung und Arbeitsplätze

Begründung zu 2:
Entwicklung der Arbeitsplätze 


Begründung zu 2.3:


Anteil und Zuwachsrate der Arbeitsplätze im tertiären Sektor liegen unter dem Landesdurch-schnitt. Der Anteil der sozialversicherungspflichtig beschäftigten Arbeitnehmer im Dienstleistungsbereich betrug 1984 in der Region 38,9 Prozent, in Bayern 47,2 Prozent. Zwischen 1976 und 1984 lag die Zunahme in der Region bei 15,3 Prozent, in Bayern dagegen mit 19,1 Prozent wesentlich höher.

Lediglich im Mittelbereich Bayreuth war die Entwicklung in diesem Zeitraum günstiger als im bayerischen Durchschnitt. Der Anstieg der Arbeitsplatzzahl im Dienstleistungssektor konnte aber die rückläufige bzw. stagnierende Entwicklung in den anderen Sektoren nicht ausgleichen. Um ein weiteres Zurückbleiben hinter der bayerischen Entwicklung zu verhindern, wäre zumindest eine dem Landesdurchschnitt entsprechende Wachstumsrate erforderlich.

Zur Schaffung neuer Arbeitsplätze sind vor allem Bemühungen bei den Dienstleistungsunter-nehmen, im Handel und Verkehr sowie in Einzelfällen im öffentlichen Bereich erforderlich. Ansatzpunkte bestehen hauptsächlich im Fremdenverkehr, im Bildungsbereich beim Aufbau der Hochschul- und Folgeeinrichtungen sowie in noch nicht ausgeschöpften Möglichkeiten bei Standortentscheidungen für Behörden. Dabei ist der Erhalt des Bestands der Einrichtungen und Behörden der Deutschen Bundesbahn und der Bundespost von großer Bedeutung.

Zurück