Startseite  |  Impressum  |  Sitemap  |  Datenschutz
Regionalplan
Druckversion
Begründung zu IV. - Entwicklungsachsen

Begründung zu 3.6:


Im Landesentwicklungsprogramm wird gefordert, beim Ausbau der Verkehrsinfrastruktur auf die Belange von Fremdenverkehr und Erholung sowie von Naturschutz und Landschaftspflege besonders Rücksicht zu nehmen. Das verpflichtet zu einem Ausbau, der diese Grundlagen nicht nachhaltig beeinträchtigt und auch die zu erwartenden Folgenutzungen und -erscheinungen berücksichtigt.
Ähnlich wie Verkehrswege können auch Versorgungsleitungen und andere Bandinfrastruktureinrichtungen Eingriffe in den Naturhaushalt oder optische Beeinträchtigungen der Erholungseignung hervorrufen.

Der o.g. allgemein gültige Grundsatz des LEP wird deshalb mit den Planungs- und Ausbaugrundsätzen von LEP B I 3.10 (Einrichtungen der Infrastruktur) verknüpft und räumlich konkretisiert. Benannt sind die Achsenabschnitte, die in den Naturparken bzw. deren unmittelbaren Randbereich und/oder in Fremdenverkehrsgebieten liegen, vor allem wenn dort Neu- oder Ausbaumaßnahmen bei Bandinfrastruktureinrichtungen zu erwarten sind. 

Zurück