Startseite  |  Impressum  |  Sitemap  |  Datenschutz
Regionalplan
Druckversion

A - Überfachliche Ziele


V. Zentrale Orte
1 Bestimmung der Kleinzentren

Als zentrale Orte der untersten Stufe (Kleinzentren) werden folgende Gemeinden bestimmt. Durch Schrägstrich verbundene Gemeinden werden gemeinsam als Kleinzentren ausgewiesen (zentrale Doppelorte):

Landkreis Bayreuth

Betzenstein
Bischofsgrün
Creußen
Eckersdorf
Gefrees
Mistelgau/Glashütten
Pottenstein
Speichersdorf
Waischenfeld

Landkreis Hof

Bad Steben
Berg
Feilitzsch/Trogen
Geroldsgrün
Konradsreuth
Lichtenberg
Oberkotzau
Regnitzlosau
Schauenstein
Sparneck
Stammbach

Landkreis Kulmbach

Himmelkron
Kasendorf
Marktleugast
Neudrossenfeld
Presseck
Untersteinach

Landkreis Wunsiedel i. Fichtelgebirge

Röslau
Schirnding/Hohenberg a.d.Eger
Schönwald
Thiersheim
Tröstau

Zur Begründung | Nach oben


2 Ausbau der zentralen Orte

Die zentralen Orte sollen in allen Teilräumen der Region so entwickelt und ausgebaut werden, dass sie in ihrem Verflechtungsbereich die ihrer Zentralitätsstufe entsprechenden Versorgungsaufgaben zur Deckung des wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Bedarfs nachhaltig erfüllen können.

Zur Begründung | Nach oben


2.1 Kleinzentren

2.1.1 Die Kleinzentren Berg, Betzenstein, Feilitzsch/Trogen, Lichtenberg, Neudrossenfeld, Presseck, Sparneck und Tröstau sollen im Versorgungs- und Siedlungskern in ihrer Grundversorgungsfunktion für den Nahbereich bevorzugt entwickelt werden. Insbesondere sollen angestrebt werden:

in Berg
  - die Sicherung und Verbesserung der Versorgungsinfrastruktur
- die Stärkung der Versorgungsfunktion des Einzelhandels

in Betzenstein
- die Sicherung und Verbesserung der Versorgungsinfrastruktur
- die Stärkung der Versorgungsfunktion des Einzelhandels
- die Schaffung weiterer nichtlandwirtschaftlicher Arbeitsplätze

in Feilitzsch/Trogen
- die Erweiterung und Verbesserung der Versorgungsinfrastruktur
- die Stärkung der Versorgungsfunktion des Einzelhandels
- die Schaffung weiterer nichtlandwirtschaftlicher Arbeitsplätze

in Lichtenberg
- die Sicherung, Verbesserung und Erweiterung der Versorgungsinfrastruktur
- die Stärkung der Versorgungsfunktion des Einzelhandels
- die Schaffung weiterer nichtlandwirtschaftlicher Arbeitsplätze

in Neudrossenfeld
- die Sicherung und Verbesserung der Versorgungsinfrastruktur
- die Stärkung der Versorgungsfunktion des Einzelhandels
- die Schaffung weiterer nichtlandwirtschaftlicher Arbeitsplätze

in Presseck
- die Sicherung und Verbesserung der Versorgungsinfrastruktur
- die Stärkung der Versorgungsfunktion des Einzelhandels
- die Schaffung weiterer nichtlandwirtschaftlicher Arbeitsplätze

in Sparneck
- die Sicherung und Verbesserung der Versorgungsinfrastruktur
- die Stärkung der Versorgungsfunktion des Einzelhandels
- die Schaffung weiterer nichtlandwirtschaftlicher Arbeitsplätze

in Tröstau
- die Stärkung der Versorgungsfunktion des Einzelhandels
- die Schaffung weiterer nichtlandwirtschaftlicher Arbeitsplätze

Zur Begründung | Nach oben


2.1.2 Die Kleinzentren Bischofsgrün, Eckersdorf, Geroldsgrün, Himmelkron, Kasendorf, Konradsreuth, Marktleugast, Mistelgau/Glashütten, Pottenstein, Regnitzlosau, Röslau, Schauenstein, Schirnding/Hohenberg a.d.Eger, Schönwald, Speichersdorf, Stammbach, Thiersheim, Untersteinach und Waischenfeld sollen im Versorgungs- und Siedlungskern in ihrer Grundversorgungsfunktion für den Nahbereich gesichert und bedarfsgerecht weiter ausgebaut werden. Insbesondere sollen angestrebt werden: Insbesondere sollen angestrebt werden:

in Bischofsgrün
- die Sicherung und Verbesserung der Versorgungsinfrastruktur
- die Schaffung weiterer nichtlandwirtschaftlicher Arbeitsplätze

in Geroldsgrün
- die Sicherung und Verbesserung der Versorgungsinfrastruktur
- die Stärkung der Versorgungsinfrastruktur des Einzelhandels

in Himmelkron
- die Sicherung und Verbesserung der Versorgungsinfrastruktur

in Kasendorf
- die Sicherung und Verbesserung der Versorgungsinfrastruktur
- die Stärkung der Versorgungsfunktion des Einzelhandels
- die Schaffung weiterer nichtlandwirtschaftlicher Arbeitsplätze

in Konradsreuth
- die Sicherung und Verbesserung der Versorgungsinfrastruktur

in Marktleugast
- die Erhaltung und Weiterentwicklung des erreichten zentralörtlichen Ausbaustandes

in Mistelgau/Glashütten
- die Erweiterung und Verbesserung der Versorgungsinfrastruktur
- die Schaffung weiterer nichtlandwirtschaftlicher Arbeitsplätze

in Pottenstein
- die Erhaltung und Weiterentwicklung des erreichten zentralörtlichen Ausbaustands

in Regnitzlosau
- die Sicherung und Verbesserung der Versorgungsinfrastruktur
- die Stärkung der Versorgungsfunktion des Einzelhandels
- die Schaffung weiterer nichtlandwirtschaftlicher Arbeitsplätze

in Röslau
- die Sicherung und Verbesserung der Versorgungsinfrastruktur
- die Stärkung der Versorgungsfunktion des Einzelhandels
- die Schaffung weiterer nichtlandwirtschaftlicher Arbeitsplätze

in Schauenstein
- die Sicherung und Verbesserung der Versorgungsinfrastruktur
- die Stärkung der Versorgungsfunktion des Einzelhandels
- die Schaffung weiterer nichtlandwirtschaftlicher Arbeitsplätze

in Schirnding/Hohenberg a.d.Eger
- die Sicherung der Versorgungsinfrastruktur
- die Stärkung der Versorgungsfunktion des Einzelhandels

in Schönwald
- die Erhaltung und Weiterentwicklung des erreichten zentralörtlichen Ausbaustands

in Speichersdorf
- die Stärkung der Versorgungsfunktion des Einzelhandels

in Stammbach
- die Sicherung und Verbesserung der Versorgungsinfrastruktur
- die Stärkung der Versorgungsfunktion des Einzelhandels
- die Schaffung weiterer nichtlandwirtschaftlicher Arbeitsplätze

in Thiersheim
- die Sicherung und Verbesserung der Versorgungsinfrastruktur
- die Stärkung der Versorgungsfunktion des Einzelhandels
- die Schaffung weiterer nichtlandwirtschaftlicher Arbeitsplätze

in Untersteinach
- die Verbesserung der Versorgungsinfrastruktur
- die Schaffung weiterer nichtlandwirtschaftlicher Arbeitsplätze

in Waischenfeld
- die Verbesserung der Versorgungsinfrastruktur
- die Stärkung der Versorgungsfunktion des Einzelhandels
- die Schaffung weiterer nichtlandwirtschaftlicher Arbeitsplätze

Zur Begründung | Nach oben


2.1.3 Die Kleinzentren Bad Steben, Creußen, Gefrees und Oberkotzau sollen in ihrer Grundversorgungsfunktion sowie in der qualifizierten Grundversorgung für den Nahbereich gestärkt und kontinuierlich weiterentwickelt werden. Insbesondere sollen angestrebt werden:

in Bad Steben
- die Sicherung und weitere Verbesserung der Versorgungsinfrastruktur

in Creußen
- die Erweiterung der Versorgungsinfrastruktur

in Gefrees
- die Weiterentwicklung des erreichten zentralörtlichen Ausbaustands

in Oberkotzau
- die Weiterentwicklung des erreichten zentralörtlichen Ausbaustands

Zur Begründung | Nach oben


2.2 Unterzentren / Mögliche Mittelzentren

2.2.1 Das Unterzentrum Arzberg soll in seinen unterzentralen Versorgungsaufgaben für den Osten des Mittelbereichs Marktredwitz/Wunsiedel gestärkt und in seiner Arbeitsplatzzentralität gesichert werden. Insbesondere sollen angestrebt werden:

- die Sicherung und Weiterentwicklung des zentralörtlichen Ausbaustands,
- die Sicherung der Versorgungsinfrastruktur im Kultur- und Bildungsbereich und ihrer Erweiterung im Sport,
- Stärkung der Versorgungsfunktion des Einzelhandels,
- Schaffung weiterer nichtlandwirtschaftlicher Arbeitsplätze, vor allem im Dienstleistungssektor, im Handel und im verarbeitenden Gewerbe,
- die Erweiterung der Branchenstruktur im verarbeitenden Gewerbe,
- die Verbesserung der Erreichbarkeit des zentralen Ortes mit öffentlichen Verkehrsmitteln und die Entlastung des Versorgungs- und Siedlungskerns vom Durchgangsverkehr.

2.2.2 Das Unterzentrum Bad Berneck i. Fichtelgebirge soll in seinen unterzentralen Versorgungsaufgaben für den Nordosten des Mittelbereichs Bayreuth und für Teile des Mittelbereichs Kulmbach* gestärkt werden.

Insbesondere sollen angestrebt werden:
- die Verbesserung der Versorgungsinfrastruktur im Kultur- und Bildungswesen und ihre Erweiterung im Sport.

2.2.3 Das mögliche Mittelzentrum Hollfeld soll in seinen unterzentralen Versorgungsaufgaben für den Westen des Mittelbereichs Bayreuth sowie für kleinere Teile der angrenzenden Mittelbereiche Bamberg und Kulmbach vorrangig entwickelt und gesichert werden.

Insbesondere sollen angestrebt werden:
- die Sicherung der Versorgungsinfrastruktur sowie ihre Erweiterung und Verbesserung im Kultur- und Bildungswesen einschließlich des Sports,
- die Stärkung der Versorgungsfunktion des Einzelhandels,
- die Schaffung weiterer nichtlandwirtschaftlicher Arbeitsplätze im Versorgungs- und Siedlungskern, vor allem im Handel und im verarbeitenden Gewerbe,
- die Erweiterung der Branchenstruktur im verarbeitenden Gewerbe,
- die Verbesserung der Erreichbarkeit des zentralen Ortes mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

2.2.4 Das Unterzentrum Schwarzenbach a. d. Saale soll in seinen unterzentralen Versorgungsaufgaben gestärkt und weiter ausgebaut werden.

Insbesondere sollen angestrebt werden:
- die Sicherung der Versorgungsinfrastruktur sowie ihre Erweiterung und Verbesserung im Kultur- und Bildungswesen einschließlich des Sports,
- die Schaffung weiterer nichtlandwirtschaftlicher Arbeitsplätze im Versorgungs- und Siedlungskern, vor allem im Handwerk,
- die Entlastung des Versorgungs- und Siedlungskerns vom Durchgangsverkehr.

2.2.5 Das Unterzentrum Stadtsteinach soll in seinen unterzentralen Versorgungsaufgaben für den Nordosten des Mittelbereichs Kulmbach entwickelt und gesichert werden.

Insbesondere sollen angestrebt werden:
- die Sicherung der Versorgungsinfrastruktur sowie ihre Erweiterung und Verbesserung im Kultur- und Bildungswesen,
- die Stärkung der Versorgungsfunktion des Einzelhandels,
- die Schaffung weiterer nichtlandwirtschaftlicher Arbeitsplätze im Versorgungs- und Siedlungskern, vor allem im Handel und im verarbeitenden Gewerbe,
- die Entlastung des Versorgungs- und Siedlungskerns vom Durchgangsverkehr.

Zur Begründung | Nach oben


2.3 Mögliche Mittelzentren / Mittelzentren

2.3.1 Das mögliche Mittelzentrum Helmbrechts soll in Abstimmung mit dem Mittelzentrum Münchberg in seinen mittelzentralen Versorgungsaufgaben gestärkt werden.

Insbesondere sollen angestrebt werden:
- die Erweiterung und Verbesserung der Versorgungsinfrastruktur im Kultur- und Bildungswesen einschließlich des Sports,
- die Schaffung weiterer nichtlandwirtschaftlicher Arbeitsplätze im Versorgungs- und Siedlungskern, vor allem im Handwerk und im verarbeitenden Gewerbe,
- die Erweiterung der Branchenstruktur im verarbeitenden Gewerbe.

2.3.2 Das Mittelzentrum Naila soll in Abstimmung mit dem Mittelzentrum Hof in seinen mittelzentralen Versorgungsaufgaben gestärkt werden.

Insbesondere sollen angestrebt werden:
- die Sicherung der Versorgungsinfrastruktur sowie ihre Erweiterung und Verbesserung im Sozial- und Gesundheitswesen und im Kultur- und Bildungswesen,
- die Stärkung der Versorgungsfunktion des Einzelhandels,
- die Schaffung weiterer nichtlandwirtschaftlicher Arbeitsplätze im Versorgungs- und Siedlungskern, vor allem im Handel.

2.3.3 Das mögliche Mittelzentrum Rehau soll in Abstimmung mit dem Oberzentrum Hof in seinen mittelzentralen Versorgungsaufgaben für den Osten des Mittelbereichs Hof gestärkt werden.

Insbesondere sollen angestrebt werden:
- die Erweiterung der Versorgungsinfrastruktur im Gesundheitswesen und ihre Verbesserung im Kultur- und Bildungswesen,
- die Stärkung der Versorgungsfunktion des Einzelhandels,
- die Schaffung weiterer nichtlandwirtschaftlicher Arbeitsplätze im Versorgungs- und Siedlungskern, vor allem im Handwerk.

Zur Begründung

Nach oben


2.4 Mittelzentren / Mögliche Oberzentren

Zur Begründung | Nach oben


2.4.1 Das mögliche Oberzentrum Kulmbach soll in seinen mittelzentralen Versorgungsaufgaben gestärkt werden.

Insbesondere sollen angestrebt werden:
- die weitere Verbesserung der Versorgungsinfrastruktur im Gesundheitswesen,
- die Stärkung der Versorgungsfunktion des Einzelhandels,
- die Verbesserung der Erreichbarkeit des möglichen Oberzentrums mit öffentlichen Verkehrsmitteln,
- die Beseitigung städtebaulicher und funktionaler Mängel.

Zur Begründung | Nach oben


2.4.2 Das mögliche Oberzentrum Marktredwitz/Wunsiedel soll in seinen mittelzentralen Versorgungsaufgaben gestärkt werden.

Insbesondere sollen angestrebt werden:
- die Erweiterung und Verbesserung der Versorgungsinfrastruktur im Kultur- und Bildungswesen und ihre Verbesserung im Sozialwesen,
- die Schaffung weiterer, insbesondere höher qualifizierter Arbeitsplätze im Versorgungs- und Siedlungskern, vor allem im verarbeitenden Gewerbe,
- die Verbesserung der Erreichbarkeit des möglichen Oberzentrums mit öffentlichen Verkehrsmitteln,
- die Beseitigung städtebaulicher und funktionaler Mängel.

Zur Begründung | Nach oben


2.4.3 Das Mittelzentrum Münchberg soll in Abstimmung mit dem möglichen Mittelzentrum Helmbrechts in seinen mittelzentralen Versorgungsaufgaben gestärkt werden.

Insbesondere sollen angestrebt werden:
- die Erweiterung der Versorgungsinfrastruktur im kulturellen Bereich und ihre Verbesserung im Kultur- und Bildungswesen sowie im Gesundheitswesen,
- die Schaffung weiterer, insbesondere höher qualifizierter Arbeitsplätze im Versorgungs- und Siedlungskern, vor allem im Handwerk und im verarbeitenden Gewerbe,
- die Erweiterung der Branchenstruktur im verarbeitenden Gewerbe.

Zur Begründung | Nach oben


2.4.4 Das Mittelzentrum Pegnitz soll in seiner Eigenständigkeit gegenüber dem großen Verdichtungsraum Nürnberg/Fürth/Erlangen und in seinen mittelzentralen Versorgungsaufgaben gestärkt werden. .

Insbesondere sollen angestrebt werden:
- die Erweiterung der Versorgungsinfrastruktur im Kultur- und Bildungswesen und ihre weitere Verbesserung im Gesundheitswesen,
- die Stärkung der Versorgungsfunktion des Einzelhandels,
- die Schaffung weiterer nichtlandwirtschaftlicher Arbeitsplätze im Versorgungs- und Siedlungskern.

Zur Begründung | Nach oben


2.4.5 Das Mittelzentrum Selb soll in seinen mittelzentralen Versorgungsaufgaben gestärkt werden .

Insbesondere sollen angestrebt werden:
- die Sicherung der Versorgungsinfrastruktur und ihre Verbesserung im Kultur- und Bildungswesen und im Gesundheitswesen,
- die Stärkung der Versorgungsfunktion des Einzelhandels,
- die Schaffung weiterer, insbesondere qualifizierter Arbeitsplätze im Versorgungs- und Siedlungskern, vor allem im Handel und im Handwerk,
- die Erweiterung der Branchenstruktur im verarbeitenden Gewerbe,
- die Beseitigung städtebaulicher und funktionaler Mängel,
- die Verbesserung der Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Zur Begründung | Nach oben


2.5 Oberzentren

2.5.1 Das Oberzentrum Bayreuth soll in seinen oberzentralen Versorgungsaufgaben für die Mittelbereiche Bayreuth, Kulmbach und Pegnitz und für die Region gestärkt und weiterentwickelt werden.

Insbesondere sollen angestrebt werden:
- die weitere Verbesserung der Versorgungsinfrastruktur im Kultur- und Bildungswesen,
- die Schaffung weiterer nichtlandwirtschaftlicher Arbeitsplätze im Versorgungs- und Siedlungskern, vor allem im verarbeitenden Gewerbe,
- die Verbesserung der Erreichbarkeit des Oberzentrums mit öffentlichen Verkehrsmitteln,
- die Beseitigung städtebaulicher und funktionaler Mängel sowie die Anbindung des Universitätsbereichs an die Innenstadt.

2.5.2 Das Oberzentrum Hof soll in seinen oberzentralen Versorgungsaufgaben für die Mittelbereiche Hof, Marktredwitz/Wunsiedel, Münchberg, Naila und Selb für die Region gestärkt und weiterentwickelt werden.

Insbesondere sollen angestrebt werden:
- die Verbesserung der Versorgungsinfrastruktur im Kultur- und Bildungs- sowie im Gesundheitswesen,
- die Schaffung weiterer, insbesondere höher qualifizierter Arbeitsplätze im Versorgungs- und Siedlungskern, vor allem im Handel und im Handwerk,
- die Beseitigung städtebaulicher und funktionaler Mängel im Altstadtbereich und die Modernisierung des Wohnungsbestands.

Zur Begründung | Nach oben


* von der Verbindlichkeit ausgenommen

Rechtsstand 01.09.1987