Startseite  |  Impressum  |  Sitemap  |  Datenschutz
Regionalplan
Druckversion
Begründung zu IV. - Gewerbliche Wirtschaft
Zu 3.1 Gewinnung, Sicherung und Erkundung von Bodenschätzen
Zu 3.1.1 Rohstoffsicherung
Zu 3.1.1.11 Kalkstein/Dolomit

Kalkstein und Dolomit werden im Bereich der westlichen Ausläufer des Fränkischen Jura in den Nahbereichen Kasendorf, Hollfeld und Pottenstein abgebaut.

Die anstehenden Werkkalke und teilweise dolomitisierten Massenkalke werden überwiegend zu Schotter und Split verarbeitet und finden in der Bauwirtschaft Verwendung. Zunehmend finden die Kalke und Dolomite der Region aber auch als Spezialrohstoffe für die Herstellung hochwertiger Produkte wie Verputzmittel, Dünge- und Zuckerkalk sowie in der Glasindustrie Verwendung.

Zur Aufrechterhaltung der Rohstoffversorgung in der Region werden 186 ha als Vorrangebiete ausgewiesen.