Startseite  |  Impressum  |  Sitemap  |  Datenschutz
Regionalplan
Druckversion
Begründung zu IV. - Gewerbliche Wirtschaft
Zu 3.5 Fremdenverkehrswirtschaft
Zu 3.5.3

Das Staatsbad Bad Steben, das Heilbad Bad Alexandersbad und das Kneippheilbad Bad Berneck i. Fichtelgebirge sind Schwerpunkte der Fremdenverkehrswirtschaft. Nachdem Erweiterungs- und Ausbaumaßnahmen in diesen Kurorten nahezu abgeschlossen sind, steht die laufende Anpassung an die Erfordernisse des Kurbetriebes im Vordergrund.

Derzeit entsteht unter Federführung der Regierung von Oberfranken ein Entwicklungskonzept für die oberfränkischen Bäder, aus dem sich gemeinsame werbliche Aktivitäten entwickeln sollen. Die früher engen Verbindungen insbesondere von Bad Alexandersbad zu den böhmischen Bädern Karlsbad, Marienbad und Franzensbad sollten wieder aufgenommen und in gegenseitiger Ergänzung zur Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit genutzt werden; dabei sind auch die sächsischen Bäder Bad Brambach und Bad Elster einzubeziehen sowie von den Bädern in Thüringen insbesondere das Moorbad Lobenstein und im Regierungsbezirk Oberpfalz das im Aufbau befindliche Sybillenbad Neualbenreuth.

Eine Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit ist auch für die staatlich anerkannten Luftkurorte Bischofsgrün, Fichtelberg, Warmensteinach, Pottenstein, Naila, Wirsberg und Waischenfeld sowie für die staatlich anerkannten Erholungsorte Mehlmeisel, Pegnitz, Weidenberg, Geroldsgrün, Zell, Marktschorgast, Stadtsteinach, Nagel, Weißenstadt und Hollfeld erforderlich.