Startseite  |  Impressum  |  Sitemap  |  Datenschutz
Regionalplan
Druckversion
Begründung zu IX. - Verkehr und Nachrichtenwesen
Zu 1 Allgemeines
Zu 1.1

Der Ausbau der Verkehrsinfrastruktur gehört zu den wichtigsten Mitteln, regionalplanerische Ziele zu verwirklichen. Gute Verkehrswege und eine entsprechende Verkehrsbedienung sind Voraussetzungen für die Wirksamkeit des zentralörtlichen Konzepts, da eine sinnvolle Aufgabenteilung zwischen den zentralen Orten verschiedener Stufen nur möglich ist, wenn gute Verkehrsverbindungen bestehen. Auch die Entwicklungsachsen können ihre Funktion nur erfüllen, wenn in ihrem Verlauf leistungsfähige Verkehrsverbindungen zur Verfügung stehen. Eine enge Abstimmung zwischen dem weiteren Ausbau der Verkehrsinfrastruktur und der Regionalplanung ist daher unumgänglich. Verstärkte Bedeutung wird angesichts bestehender Bedienungsdefizite dem Ausbau des Schienenverkehrs sowie des öffentlichen Verkehrs einzuräumen sein.   

Zurück