Startseite  |  Impressum  |  Sitemap  |  Datenschutz
Regionalplan
Druckversion
Begründung zu VI. - Bildungs- und Erziehungswesen, kulturelle Angelegenheiten
Zu 5.1 Jugendarbeit

Jugendheime und Jugendräume als Einrichtungen der örtlichen Arbeit der Jugendgruppen sollen nach dem Jugendprogramm der Bayerischen Staatsregierung in jeder Gemeinde, jedem Stadtteil und jeder geschlossen bebauten Siedlung vorhanden und mit zumutbarem Zeitaufwand zu Fuß erreichbar sein.

Mit rund 400 Jugendheimen und Jugendräumen ist die Region bereits gut versorgt. Der seit Ende der 70er Jahre anhaltende Rückgang der Zahl der Jugendlichen wird den Versorgungsgrad weiter erhöhen, so dass längerfristig lediglich in den beiden Oberzentren noch ein regionalplanerisch relevanter Bedarf an zusätzlichen Jugendheimen und -räumen gesehen wird. In den übrigen Bereichen liegt dagegen das Schwergewicht auf lokalen Verbesserungen und Modernisierungsmaßnahmen, nachdem viele Jugendräume heutigen Anforderungen nicht entsprechen. Die Standorte weiterer Jugendheime und Jugendräume sollen mit der Planung von Jugendfreizeitstätten abgestimmt werden.  

Zurück