Startseite  |  Impressum  |  Sitemap  |  Datenschutz
Regionalplan
Druckversion
Begründung zu VI. - Bildungs- und Erziehungswesen, kulturelle Angelegenheiten
Zu 5.4 Jugendarbeit

Jugenderholungsstätten bestehen in den Unterzentren Fichtelberg/Warmensteinach und Kirchenlamitz/Marktleuthen/Weißenstadt. Im Interesse einer gleichmäßigen Versorgung aller Teilräume und um künftig einer größeren Zahl Jugendlicher Erholungsmöglichkeiten bieten zu können, sind weitere Erholungsstätten in Verbindung mit Freizeiteinrichtungen notwendig. Wegen der vielfältigen Möglichkeiten zur Freizeitbetätigung erscheinen Standorte in der Nähe größerer Gewässer besonders geeignet. Bevorzugt werden zwei Einrichtungen im Mittelbereich Hof sowie je eine Einrichtung in den Mittelbereichen Marktredwitz/Wunsiedel und Pegnitz sowie der bedarfsgerechte Ausbau des auch als Jugenderholungsstätte genutzten Jugendheims Wirsberg im Mittelbereich Kulmbach angestrebt.

Jugendzeltlager fördern Gruppenleben, gemeinsames Erlebnis und Einblick in die Schönheit der Natur sowie das Verständnis für deren zunehmende Gefährdung. Da dem Zelten von Jugendgruppen in der freien Natur rechtliche Vorschriften entgegenstehen, hat sich die Anlage fester Jugendzeltplätze als unumgänglich erwiesen. Die bisher im Mittelzentrum Selb, in den Unterzentren Stadtsteinach, Fichtelberg/Warmensteinach, Neuenmarkt/Wirsberg und Kichenlamitz/Marktleuthen/Weißenstadt sowie in den Kleinzentren Schirnding/Hohenberg a. d. Eger, Speichersdorf und Marktschorgast eingerichteten Jugendzeltplätze reichen dafür nicht aus. über die Region verteilt werden daher weitere Plätze benötigt.

Als Standorte bieten sich besonders die in den Naturpark-Einrichtungsplänen vorgesehenen Bereiche an.     

Zurück