Startseite  |  Impressum  |  Sitemap  |  Datenschutz
Regionalplan
Druckversion
Begründung zu XI. - Wasserwirtschaft
Zu 2 Wasserversorgung
Zu 2.3

Infolge des Streusiedlungscharakters, hauptsächlich im Nordosten der Region, hat sich eine Vielzahl kleinerer Einzelanlagen gebildet, die teilweise den Anforderungen an eine zukunftssichere Trinkwasserversorgung nicht voll entsprechen. Verbundeinrichtungen zwischen benachbarten Anlagen und die organisatorische Zusammenarbeit von Wasserversorgungsunternehmen können wesentlich dazu beitragen, dass künftig nur noch Anlagen betrieben werden, die den hygienischen Anforderungen entsprechen, von geschultem qualifiziertem Personal betreut und überwacht werden, den wirtschaftlichen Anforderungen genügen und die die Versorgungssicherheit gewährleisten. Nur so sind dauerhafter Bestand und Betriebssicherheit der mit hohen staatlichen Zuwendungen geförderten Anlagen gewährleistet.