Startseite  |  Impressum  |  Sitemap  |  Datenschutz
Regionalplan
Druckversion
Begründung zu XI. - Wasserwirtschaft
Zu 5 Abflussregelung
Zu 5.2 Flussbau, Teichbau, Landschaftspflege an den Gewässern
Zu 5.2.3

Oberhalb der letzten Vorkommen an Flussperlmuscheln haben Fischteiche nachteilige Wirkungen auf die Flussperlmuschel. Diese entstehen durch regelmäßige Kalkgaben und immer wieder eingesetzte Medikamente sowie durch Futter- und Schlammabtriebe, vor allem bei Bau und Reinigung der Teiche. Die in den Teichen hauptsächlich gezogene Regenbogenforelle, deren Entweichen in das Fließgewässer nicht völlig unterbunden werden kann, verdrängt die für die Vermehrung der Flussperlmuschel unerlässliche Bachforelle.