Startseite  |  Impressum  |  Sitemap  |  Datenschutz
Regionalplan
Druckversion
Begründung zu I. - Natur und Landschaft
Zu 4.1.1 Landschaftsbereiche, die aufgrund ihrer ökologischen und visuellen Funktionen besonders erhaltenswert, aber nicht durch festgesetzte Schutzgebiete gesichert sind, sollen von einer Siedlungsentwicklung freigehalten werden. Da es sich vielfach um nicht oder nur gering belastbare Räume handelt, können Eingriffe durch Bebauung zu erheblichen Funktionsstörungen im Naturhaushalt und Landschaftsbild führen, die sich auch nachteilig auf Lebensräume bedrohter Pflanzen- und Tierarten, ökologische und klimatische Ausgleichsfunktionen, Wasserversorgung und Hochwasserabfluss sowie die Erholungseignung der Landschaft auswirken. Die Freihaltung dieser Landschaftsräume von einer Siedlungsentwicklung ist deshalb von besonderem Interesse.
Zurück