Startseite  |  Impressum  |  Sitemap  |  Datenschutz
Regionalplan
Druckversion
Begründung zu I. - Natur und Landschaft
Zu 4.3.1 Nicht bewirtschaftete Landschaftsbereiche entwickeln sich zu Naturwald. Sofern dies nicht angestrebt wird, sind zur Erhaltung des schützenswerten Zustands bei Naturschutzgebieten, Naturdenkmalen und Landschaftsbestandteilen oder Biotopen gezielte Maßnahmen, wie Mahd, Beweidung, Entfernung von Gehölzanflug, Steuerung der Erschließung, Erhaltung oder Verbesserung des Wasserhaushalts oder der Gewässergüte, erforderlich. Für die Naturschutzgebiete werden die Maßnahmen in Pflegeplänen festgelegt, die von den Naturschutzbehörden aufzustellen sind. Bei den Landschaftsbestandteilen werden sich Pflegemaßnahmen in der Regel darauf beschränken, eine ungestörte Abfolge von Entwicklungsstadien zu ermöglichen. Bei pflegebedürftigen Pflanzen- oder Tiergesellschaften, z. B. in naturnahen Teichen einschließlich angrenzender Feuchtgebiete, müssen zu deren Erhaltung bestimmte Pflege- oder Sanierungsmaßnahmen durchgeführt werden.
Zurück