Startseite  |  Impressum  |  Sitemap  |  Datenschutz
Regionalplan
Druckversion
Begründung zu V. - Zentrale Orte

Begründung zu 2.4:
Mittelzentren / Mögliche Oberzentren

Zu 2.4.2


Im möglichen Oberzentrum Marktredwitz/Wunsiedel sind die mittelzentralen Soll-Einrichtungen vollständig vorhanden. Mit der Errichtung eines Teilbereichs der überbetrieblichen Ausbildungsstätte für Steinmetze und Steinbildhauer sowie einer Fortbildungsstätte für Steinrestauratoren werden auch zahlreiche Kann-Einrichtungen vorhanden sein. Mit dem Fichtelgebirgsmuseum und dem Egerland-Museum sowie dem Krankenhaus der II. Versorgungsstufe bestehen darüber hinaus auch oberzentrale Soll-Einrichtungen.
Die Nahbereiche Marktredwitz und Wunsiedel weisen in der Region neben Bayreuth und Hof die meisten Betriebe und hinter Hof, Bayreuth und Kulmbach auch die mit Abstand höchste Beschäftigtenzahl im verarbeitenden Gewerbe auf. Gemessen an der Zahl der zu versorgenden Einwohner ergibt sich aber der niedrigste Versorgungsgrad unter den möglichen Oberzentren und Mittelzentren der Region. Nachdem in zumutbarer Entfernung auch durch benachbarte Zentren kein Ausgleich erfolgen kann, sind weitere Arbeitsplätze vor allem in diesem Bereich erforderlich. Unterdurchschnittliche Angestellten- und überdurchschnittliche Lohnanteile sowie relativ niedrige Durchschnittsverdienste zeigen, dass dabei gleichzeitig ein größerer Anteil höher qualifizierter Arbeitsplätze erforderlich ist. Die Qualifikationsstruktur des Arbeitsplatzangebots insgesamt muss auch deswegen verbessert werden, weil sich beim erreichten hohen Stand des weiterführenden Schulwesens die immer noch anhaltende Abwanderung der zunehmend besser ausgebildeten Schulabgänger nur verhindern lässt, wenn in zumutbarer Entfernung adäquate Arbeitsmöglichkeiten zur Verfügung stehen. Möglichkeiten dafür wären die Bestimmung als Standort des Zentralen Mahngerichts und die Berücksichtigung bei der Verlagerung überörtlicher Behörden.
Die bereits gute Erreichbarkeit des möglichen Oberzentrums, das auch ein überregional bedeutsamer Eisenbahn- und Fernstraßenknotenpunkt ist, kann durch die im Nahverkehrsgutachten vorgeschlagene Errichtung eines zentralen Omnibusbahnhofs in Marktredwitz und die Verstärkung des Personennahverkehrs entsprechend den Ergebnissen des laufenden Modellversuchs weiter verbessert werden. Nach Abschluss vorbereitender Untersuchungen und Festlegung eines Sanierungsgebiets wurde in Marktredwitz mit der Durchführung von Sanierungsmaßnahmen nach dem Städtebauförderungsgesetz begonnen, in Wunsiedel wird eine Sanierung im Innenstadtbereich angestrebt.

Zurück